Les Patrons

Als Ingenieur Agronom HTL ,  ehemaliger Lehrer am Bildungszentrum Wallierhof und leidenschaftlicher Landwirt ist Beda Feier stets offen für neue Ideen und Innovationen. Er war deshalb sofort begeistert von der Idee, auf einem Stück ehemaligem Weideland seines Betriebes einen Rebberg anzulegen.

Seine grosse Erfahrung in der Landwirtschaft und sein versierter Umgang mit landwirtschaftlichen Gerätschaften war und ist zentral für den Bau und den Betrieb eines Rebberges. Zudem erleichtert die Infrastruktur eines Landwirtschaftbetriebes die Arbeit im Rebberg erheblich.

 

Als Liebhaber eines guten Tropfens war es ein langgehegter Wunsch von Urs Freiburghaus, einen vertieften Einblick in den Rebbau zu erhalten. Sein berufliches Engagement als Jurist und seine Führungsfunktion im VBS  liessen aber die Verwirklichung dieses Traums nicht zu. Getreu seiner Lebensphilosophie "Alles zu seiner Zeit aber nie halbherzig" hat er im Hinblick auf seine Pensionierung einen Weinbaukurs an der ZHAW in Wädenswil besucht. Anlässlich dieses Kurses hat sich die Idee eines eigenen Rebberges entwickelt.


Beda Feier

Urs Freiburghaus